Pinterest

So funktioniert die Stoffwechselkur mit WWDI

Herzlich willkommen, lesen Sie hier mehr über dieses Ernährungsprogramm „Wissen wie du ißt“ .

Erdacht und ins Leben gerufen hat es Cobi Bouwkamp aus Holland, der wir dafür auch sehr dankbar sind. Sie hat vor einigen Jahren intensiv damit begonnen Wissen und Erfahrungen über Ernährung Stoffwechsel und Gesundheit zu sammeln und auszuprobieren. Seid 1985 vertreibt sie Nahrungsergänzungen. Dadurch befaßt sie sich sehr mit gesunder Ernährung.

So ist dieses Programm „Wissen wie du ißt“ das in Holland, Weet hoe je eet heißt, entstanden. Sie hat seid 2002  damit ständig wachsenden Erfolg und konnte nicht nur sich selbst, sondern schon vielen Menschen helfen, auf Dauer schlank und vital zu sein und sich gesund zu fühlen.

Zielsetzung.: „Wissen wie du ißt“

1. Balance im Körper herzustellen.

Wichtig ist, daß der Stoffwechsel im Körper funktioniert. Ebenso wichtig ist entschlacken reinigen und entgiften. Giftstoffe sind meistens im Fettgewebe eingelagert. Wenn der Körper Fett verbrennt, kann er auch Giftstoffe ausscheiden. Wie sieht es aber aus mit der heutigen Ernährung. Es werden viel zuviel Kohlehydrate in Form von Zucker, Weißmehl oder Alkohol genossen. Das sind leere Kohlehydrate die der Körper nicht alle verarbeitet und so werden die Überschüsse als Fettpolster eingelagert.

2. Sie werden selbst entdecken lernen, wie ihr Stoffwechsel optimal funktioniert.

Durch Nahrungsmittel wie Hamburger, Cola, Ketchup oder die kleinen Leckereien zwischendurch die uns die Werbung als gesund suggeriert, die alle sehr viel Zucker, also leere Kohlehydrate enthalten, lassen den Blutzuckerwert in unserem Körper sehr schnell ansteigen, dadurch folgt ein hoher Insulinausstoß der Bauchspeicheldrüse der dafür sorgt das der Blutzuckerspiegel wieder sehr schnell sinkt und sie haben wieder Hunger. Nun beginnt das Ganze von Vorn. Wieder wird das Falsche gegessen, wieder steigt und sinkt der Blutzuckerspiegel sehr schnell und ein Hungergefühl meldet sich. Außerdem enthält diese Nahrung auch zuviel Fett. Versteckte Fette zum einen und gesättigte ungesunde Fette zum anderen.

3. Sie werden lernen ihren Stoffwechsel selbst zu steuern.

Indem Sie aufschreiben was sie essen, wieviel sie essen und wieviel sie sich bewegen. An einem Teststreifen können sie ablesen ob ihr Körper Fett verbrennt und Schadstoffe ausscheidet. Kontrollieren Sie sich selbst und schreiben Sie alles auf eine Liste, die sie in dem Programm finden. Schicken Sie uns diese Liste die ersten 10 Tage. Sie können es faxen oder mailen. Wenn wir uns nicht melden, ist alles in Ordnung. Wichtig ist Ihre Kontrolle, dadurch können sie beobachten und steuern.

4. Das Programm ist einfach.

Sie können es leicht in ihr Leben einbauen. Beruf und Familie stören nicht dabei. Es ist alles leicht zu lernen und umzusetzen.

5. Alle Ernährungsgruppen werden eingesetzt.

Es ist kein einseitiges Programm wie bei einer Diät (Sauerkrautdiät, Ananas-diät, Trennkost, FDH.) Ich möchte ausdrücklich betonen, daß das „Wissen wie du ißt“ Programm keine Diät ist. Diäten sind Stress für den Körper, er bekommt nicht das was er braucht. Ist die Diät beendet, nimmt er sich so schnell, so viel wie er nur kann und fängt wieder an einzulagern. Fettpolster! Viele Menschen bringen nach mehreren Diäten mehr Kilo auf die Waage als vorher. Der Urmensch, als Jäger und Sammler hatte nicht immer regelmäßig genügend Nahrung. So hat der Körper in fetten Zeiten vorgesorgt um für magere Zeiten Polster zu schaffen. Außerdem hatte er auch genügend Bewegung, oft mußte er der Nahrung hinterherlaufen oder sie mühsam beschaffen. Heute ist alles sehr bequem, ohne Mühe gibt es Nahrung im Überfluß. Der menschliche Körper kann ständig Polster anlegen. Unser Körper ist intelligent, wenn wir nun eine Diät machen, glaubt er noch wie in der Urzeit ist gibt magere Zeiten. Er drosselt zunächst den Energieverbrauch. Anfangs wird nur Wasser verloren und man fühlt sich schlapp und müde. Nimmt man dann doch ab, oft auch noch an den falschen Stellen, wird nach der Diät alles schnell wieder aufgeholt und es kommt zu dem bekannten Jojo-Effekt.

6. Es entsteht kein Verlust an Muskelgewebe.

Unser Körper braucht zum Leben, für den Stoffwechsel und um Energie erzeugen zu können, Eiweiß, Kohlehydrate, Fett, Vitamine, Mineralstoffe und Wasser. Komplexe Kohlehydrate, wie sie in Vollkorn, Obst und Gemüse vorkommen. Ungesättigte Fette findet man in Fisch, in magerem Fleisch, und kaltgepressten Ölen. Eiweiß liefern uns Eier, Molkereiprodukte, Fisch sowie mageres Fleisch. Vitamine und Mineralstoffe sind Diejenigen, die helfen das Ganze umzuwandeln und zu transportieren. Wasser ist das Transportmittel im allgemeinen. 2-3 Liter Wasser oder Kräutertee am Tag wird empfohlen. Außerdem ausreichend Bewegung. Alles im richtigen Verhältnis wäre für unseren Körper optimal. Das ist Heute aber nicht mehr ohne weiteres möglich. Lebensmittel werden verändert. Aus Kartoffeln werden Pommes – Chips – oder Pulver für Klöße. Dabei gehen wertvolle Vitamine verloren und gesättigte Fette werden zugeführt Korn wird gemahlen, die wertvolle Schale bekommen die Schweine. Sie enthält unter anderem Vitamin B, das benötigt wird um das weiße Mehl, das wir verzehren im Körper in Zucker umzuwandeln und zu verbrennen. Somit wird es in Fett verwandelt und eingelagert. Vitamine sind nicht mehr genügend in unserer Nahrung enthalten. Durch Zucht, Transport, Lagerung und Haltbarmachen gehen wertvolle Vitamine und Mineralstoffe verloren. Aus diesem Grund ist es ratsam zu ergänzen. Sie sollten ausschließlich natürliche Nahrungsergänzungen zu sich nehmen. Das Beste aus der Natur, Vitamine mit Pflanzenbegleitstoffen,( Bioflavonoide).
Ein sehr hochwertiges Protein ist pflanzliches, Sojaprotein. Nahrungsergänzungen sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis im Körper. Wenn ihr Körper nun alles bekommt was er braucht, außer Kohlehydrate, ist er ge-zwungen an das körpereigene Fett zu gehen, was er auch gern tut, denn alles Andere ist vorhanden, er spürt keinen Mangel.

7. Sie können sich eine bleibende Stabilität aufbauen.

Lernen Sie mit diesem Programm in 42 Tagen sich Wissen anzueignen. Sie können 5 bis 8 Kilo abnehmen. Sie werden erkennen was für sie wichtig ist. Wir begleiten und unterstützen Sie.

Das „Wissen wie du ißt“ Programm besteht aus 2 Fasen.

  • Fase 1 um Ihr Ziel zu erreichen
  • Fase 2 um Ihr Ziel zu erhalten.

Lesen Sie genau die Broschüre, es steht alles darin was Sie tun müssen.
Hören Sie auch die CD.

Das Startpaket enthält eine Broschüre mit dem Programm das eine Nahrungs- mittelliste enthält. Sie ist unterteilt in Eiweißprodukte, Obst u. Gemüse, Getreideprodukte und Extras.
Beachten Sie die Menge der Kohlehydrate.

Beginnen Sie mit 3 Aufräumtagen.

An diesen Tagen nehmen Sie nur Nahrungs- mittel aus der Eiweißliste. Achten Sie darauf das Sie nur max. 30 Kohlehydrate pro Tag zu sich nehmen. Essen Sie alle 2 bis 2,5 St. maximal 3 St. Etwas. Bitte 3 St. nicht überschreiten. Immer die angegebene Menge essen.
Wenn Sie Hunger verspüren, essen Sie öfter, aber nur aus der Eiweißliste. Nach dem dritten Tag benutzen Sie einen Teststreifen und können ablesen ob Ihr Körper Fett verbrennt.

Am vierten Tag beginnen die Totaltage. Sie dürfen eine Scheibe Vollkornbrot am Morgen und Gemüse und Obst am Tage essen. Max. 60 Kohlehydrate pro Tag. Essen Sie Obst und Gemüse niemals am Abend, immer am Tage, am Abend nehmen Sie eine Portion Eiweiß. Machen Sie nun jede Woche einen Aufräumtag
am Anfang der Woche und später die Totaltage. Auch dafür finden Sie eine Beispielliste. Schreiben Sie alles auf was Sie essen und kontrollieren Sie sich. Messen und wiegen Sie sich wie empfohlen, schreiben Sie auch das auf. Ihre Erfolge werden Sie anspornen. Benutzen Sie den Schrittzähler, um zu verbrennen braucht der Körper Bewegung. 10.000 Schritte pro Tag. Tun Sie aber Ihrem Körper keine Gewalt an. Wenn Sie es aber gewohnt sind, sich zu bewegen, streben Sie nach mehr.

Außerdem finden Sie ein Kärtchen mit einer Pin. Nr., damit können Sie sich auf der Infoseite www.wissenwieduisst.de anmelden und bekommen 42 Tage jeden Morgen eine E-Mail mit wichtigen Informationen als Begleitung.

Nun zu den Nahrungsergänzungen. Eiweiß-Protein wie auf der Liste empfohlen nehmen Sie drei mal pro Tag eine Portion mit Wasser oder Sojamilch ohne Zucker. Als Cappuccino schmeckt es sehr gut. Ein hochwertiges Eiweiß das vom Körper sehr gut aufgenommen wird. Es besteht aus Sojaprodukten und enthält die 9 wichtigsten Aminosäuren die der Körper zum Zellaufbau benötigt enthält. Es versorgt den Körper mit Energie, die er sonst aus Kohlehydraten bekommt.

Fasertabletten. Ballaststoffe sind wichtig für den Darm. Sie reinigen den Darm und sorgen für eine bessere Nahrungsaufnahme. Alles was wir zu uns nehmen muß unseren Körper auch wieder verlassen. Außerdem quellen sie auf wenn sie vor dem Essen mit Wasser genommen werden das sorgt für ein Sättigungsgefühl, das sehr wünschenswert ist.

Omega 3. ungesättigte essentielle Fettsäuren. Werden gewonnen aus Tief- seefischen. Es erweitert die Gefäße, sorgt dafür, daß das Blut flüssig bleibt und beugt Arterienverkalkung vor. Ungesättigte Fette können im Gegensatz zu gesättigten Fetten vom Köper verarbeitet werden.

Mulivitamin. Ein natürliches Produkt, ohne Konservierungsstoffe, ohne Farb- und Geschmackstoffe. Enthält 9 verschiedene Vitamine und Mineralstoffe die der Körper für den Stoffwechsel braucht. Sie sorgen für eine optimale Ausgewo-genheit im Körper.

Damit sind Sie sehr gut ausgerüstet um selbst alles in die Hand zu nehmen und Ihren Körper auf Dauer schlank und vital zu halten und sich gesund zu fühlen.

Sie sind der Dirigent in Ihrem eigenen Orchester.

Sie wünschen weitere Informationen zum WWDI-Programm? Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen